Anwenderbericht: Ganzheitliche Patientenversorgung in Kath. Krankenhaus St. Johann Nepomuk Erfurt

28.03.2017, Autor: Janja Walla, Quelle: i-SOLUTIONS Health GmbH

28. März 2017 - Das Katholische Krankenhaus St. Johann Nepomuk in Erfurt setzt derzeit mit i-SOLUTIONS Health als Technologiepartner ein breit angelegtes Digitalisierungsprogramm um. Ziel ist es, innerhalb weniger Jahre weitgehend mobil und papierlos zu arbeiten. Herzstück ist das i-SOLUTIONS Health Krankenhausinformationssystem (KIS) ClinicCentre mit der tief integrierten Lösung für Patientendokumentation apenio von atacama Software, die im Zusammenspiel die gesamte interdisziplinäre Patientendokumentation nahtlos abbilden.

Seit vielen Jahren setzt das Katholische Krankenhaus (KKH) St. Nepomuk in Erfurt auf IT-Lösungen der i-SOLUTIONS Health GmbH. Neben dem KIS ClinicCentre werden für die administrative Dokumentation das ERP-System BusinessCentre und für die Labordokumentation das LIS LabCentre genutzt. Seit etwa 2011 trugen sich die Verantwortlichen am KKH Erfurt mit dem Gedanken, die Digitalisierung über diese punktuellen Lösungen hinaus weiter in Richtung eines papierlosen Krankenhauses voranzutreiben. Im Jahr 2015 war es dann so weit, und ein breit angelegtes Digitalisierungsprojekt im Umfang von rund zwei Millionen Euro wurde angestoßen.

Hier geht's zum ausführlichen Anwenderbericht >>

Newsletter abonnieren!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter INSIGHT und erhalten Sie alle Neuigkeiten rund um i-SOLUTIONS Health regelmäßig im Überblick.

Press Kit

Hier können Sie unser Logo, Bildmaterial und weitere nützliche Informationen herunterladen.

Infografiken

Entdecken Sie unsere Infografiken zu unserem Unternehmen, unseren Lösungen und aktuellen Themen der Gesundheitswirtschaft.

Folgen Sie uns!

Follow Us on Twitter Follow Us on LinkedIn Follow Us on XING