Maßnahmen für den Bereich »Radiologie«


COVID-19: Auftragsrelevante Daten im RIS generieren


In den auftragsrelevanten Daten werden Informationen zum Patienten erfasst, die notwendige Voraussetzungen für Untersuchungen oder Behandlungen darstellen. Diese werden im Auftragsblatt vor jeder Untersuchung gestellt und mittels Auswahl eines Textbausteins beantwortet. Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Erfassung weiterer auftragsrelevanter Daten erforderlich, um einen medizinisch sicheren Ablauf der Untersuchungen zu gewährleisten.

Alle Informationen zur richtigen Dokumentation finden Sie in unserer FAQ 2965000.


Leistungsabrechnung mit neuer Corona-EBM-Ziffer


Alle ärztlichen Leistungen, die aufgrund des klinischen Verdachts auf eine Infektion oder einer nachgewiesenen Infektion mit dem Coronavirus erforderlich sind, werden in voller Höhe extrabudgetär bezahlt. Wichtig für die Abrechnung ist, dass diese Fälle mit der Ziffer 88240 gekennzeichnet werden.

Wenn Sie die EBM-Ziffer 88240 nutzen möchten, dann beachten Sie bitte unsere FAQ 2963749.


ICD-Codes für Coronavirusinfektion


Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat nach Beratung mit den zuständigen Gremien die beiden Codes U07.1 COVID-19 — Virus nachgewiesen und U07.2 COVID-19 — Virus nicht nachgewiesen auf den Weg gebracht.

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Webseite des Deutschen Instituts für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) unter: https://www.dimdi.de/dynamic/de/klassifikationen/kodierfrage/gm-1018/. Informationen zur korrekten Kodierung von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) finden Sie unter www.kbv.de/html/coronavirus.php (ID 145020).

Die ICD-Codes können Sie ab sofort im Radiologieinformationssystem (RIS) RadCentre als Sekundärdiagnose erfassen.


Effizientes Materialmanagement


Mit RadCentre Lagerverwaltung können Anwender die Materialbeschaffung organisieren, gleichzeitig optimieren und Transparenz in die Verwendung der eingesetzten Materialien, insbesondere dringend benötigte Schutzkleidung, bringen. Warnhinweise bei Über- oder Unterbeständen helfen Terminverschiebungen oder Schnellbeschaffungen zu vermeiden. Wir schalten Ihnen die Softwarelizenz kurzfristig auf Zuruf frei. 


Terminmitteilung via SMS oder E-Mail


Mit RadCentre Terminmitteilung wird der Patient mit einer einfachen Lösung stärker in den Terminprozess eingebunden. Er erhält elektronische Terminmitteilungen via SMS oder E-Mail und wird zeitnah über alle Termine und Terminverschiebungen informiert. Der Patient kann den Termin außerdem in seinen eigenen elektronischen Kalender übernehmen. So werden Terminausfälle reduziert und gleichzeitig der Service für Patienten erhöht. Wir schalten Ihnen die Softwarelizenz kurzfristig auf Zuruf frei. 


Templates zu COVID-19 für die strukturierte Radiologie-Befundung


Durch die Integration von Smart Radiology in das RIS RadCentre steht Anwendern ein modernes Tool für die strukturierte Radiologie-Befundung zur Verfügung. Im Rahmen unseres Corona-Soforthilfeprogramms stellen wir Ihnen diverse Templates rund um COVID-19, als 2-monatige Teststellung, zur Verfügung. Dafür benötigen Sie lediglich die Lizenzen für die Nutzung von Smart Radiology als Basis.


Kostenlose Softwarelizenz für Notzentren — KIS-unabhängiger Druck der eGK-Daten


Derzeit werden Hotels, Turnhallen oder sogar Stadien zu Notfallzentren umgebaut. Viele Einrichtungen setzen auf Aufnahmezelte. Zur schnelleren Bearbeitung vor Ort bieten wir Ihnen deshalb die kostenlose Softwarelizenz „ClinicCentre SARS-CoV2 Soforthilfe: KIS-unabhängiger Druck der eGK-Daten“ an. So können Sie die Daten der eGK direkt, z.B. auf einen Rezeptkopf, drucken. Dies funktioniert unkompliziert und völlig automatisch. Sie benötigen keine weitere Software! Einfach das Kartenlesegerät und einen lokalen Windows-Drucker anschließen und los geht’s! Die Softwarelizenz steht für Sie zum Download bereit.



Sie möchten das Corona-Soforthilfeprogramm der i-SOLUTIONS Health in Anspruch nehmen? Dann senden Sie uns eine E-Mail an info@i-solutions.de oder rufen uns unter +49 621 3928 -200 an. Wir beraten Sie gerne!

Weiterführende Infos zum Corona-Soforthilfeprogramm

Telefon: +49 621 3928-200
Telefax: +49 621 3928-532
E-Mail: info@i-solutions.de

Unternehmensvideo von i-SOLUTIONS Health

Top aufgestellt & krisenfest –
Wir geben Einblicke in unseren veränderten Arbeitsalltag.

RadCentre Events.Die Digitalmesse

Informieren Sie sich über unsere Veranstaltungsreihe "RadCentre Events.Die Digitalmesse".

Folgen Sie uns!

Follow Us on Twitter Follow Us on LinkedIn Follow Us on XING