So meistern Sie die Anbindung an die Telematikinfrastraktur (TI)

Telematikinfrastruktur

Die Telematikinfrastruktur (TI) öffnet Leistungsgerbringern im Gesundheitswesen das Tor zu einer modernen Gesundheitskommunikation. Sie vernetzt künftig Praxen, Krankenhäuser, Apotheken und Krankenkassen miteinander und erleichtert einen sicheren Datenaustausch über Sektorengrenzen hinweg. Immer im Blick: die bestmögliche Patientenversorgung.

Verpflichtender Anschluss an die TI bis 31. Dezember 2018

Die Basis für die Telematikinfrastruktur bildet das E-Health-Gesetz. Dieses hat zum Ziel, die Wirtschaftlichkeit, Qualität und Transparenz in der Patientenversorgung zu optimieren. Zudem beinhaltet es einen Fahrplan für die Einführung einer digitalen Infrastruktur und nutzbringender Anwendungen auf Basis der elektronischen Gesundheitskarte (eGK).

Mit dem E-Health-Gesetz sind nicht nur die künftigen Anwendungen der TI festgeschrieben, sondern auch das Zeitfenster für eine bundesweite Einführung. So gibt das E-Health-Gesetz vor, dass alle Akteure bis zum 31. Dezember 2018 an die TI angeschlossen sein und das Versichertenstammdatenmanagement (VSDM) als erste verpflichtende Anwendung nutzen sollen.

Versichertenstammdatenmanagement, VSDM, TI - So funktioniert das VSDM Online-Verfahren
So funktioniert das VSDM Online-Verfahren

VSDM – Automatisierter Datenabgleich auf der eGK

Die persönlichen Versichertenstammdaten von gesetzlich Krankenversicherten werden auf der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) gespeichert. Bisher können diese in Krankenhaus oder Praxis jedoch nur eingelesen, nicht aber aktualisiert und auf Gültigkeit geprüft werden. Das Versichertenstammdatenmanagement (VSDM) im Rahmen der TI macht dies künftig möglich. Bei jedem Arzttermin werden die Daten auf der eGK geprüft, aktualisiert und mit den Abrechnungsunterlagen gegenüber der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) nachgewiesen.

Wie gut sind Sie vorbereitet?

Um die Telematikinfrastruktur nutzen zu können, benötigen Krankenhäuser und Praxen verschiedene Komponenten und Dienste, die von der Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH (gematik) zugelassen sind. Was Sie beachten müssen und welche Schritte für Sie als Gesundheitsdienstleiter wichtig sind, erfahren Sie hier auf der Webseite der gematik >>.

Zudem haben wir Ihnen hier die häufigsten Fragen und Antworten zur Telematikinfrastruktur (TI) >>, dem Online-Rollout der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) und der Online-Anwendung für das Versichertenstammdatenmanagement (VSDM) auf einen Blick zusammengestellt.

Nutzen Sie unser Rundum-Sorglos-Paket für eine sichere TI-Anbindung

Für Sie als Leistungserbringer entstehen neue Möglichkeiten der digitalen, sektorenübergreifenden Vernetzung. Aber auch ein paar Herausforderungen, auf die wir Sie bestens vorbereiten. Als i-SOLUTIONS Health GmbH sind wir seit vielen Jahren maßgeblich an der Entwicklung der Telematikinfrastruktur beteiligt. Profitieren Sie von unserer Erfahrung und dem Rundum-Sorglos-Paket für Anbindung Ihres Krankenhauses oder Ihrer Praxis an die TI:

  • T-Systems TI-Konnektor - Versichertenstammdatenmanagement
  • Anbindung des T-Systems TI-Konnektors - Versichertenstammdatenmanagement
  • Stationäre eHealth Kartenterminals (ORGA 6141 Online)
  • Freischaltung des VPN-Zugangsdienstes
  • Installation und technische Basiskonfiguration
  • Schulung und Einweisung Ihrer Mitarbeiter
  • Individuelle Beratung

Derzeit läuft unsere Zertifizierung als Anbieter VPN – Zugangsdienst, welche wir Mitte September 2018 erwarten. Damit bieten wir Ihnen einen kompletten Service rund um die TI-Anbindung aus einer Hand.

Fordern Sie noch heute Ihr individuelles Angebot an:

Füllen Sie die Checkliste zum TI-Konnektor-Verfahren >> vollständig aus und schicken Sie die Dokumente per E-Mail an info@i-solutions.de oder per Fax an +49 2327 568 532. Auf Basis Ihrer Angaben stellen wir Ihnen schnellstmöglich ein individuelles Angebot zusammen, damit Sie sorgenfrei und fristgerecht mit der Anbindung an die TI starten können.

FAQs Telematikinfrastruktur

In unseren FAQs finden Sie alle wichtigen Fragen und Antworten zur Telematikinfrastruktur (TI).

Checkliste TI-Konnektor-Verfahren

Anhand unserer Checkliste können Sie alle Anforderungen zur Anbindung an die TI strukturiert abarbeiten und beantworten.

Anlage: Aufstellung KV-Ermächtigungen & Betriebs-stätten

Die Telekom Healthcare Solutions ist unser Partner für die Telematikinfrastruktur (TI).

Info & Beratung

Telefon: +49 621 3928-200
Telefax: +49 621 3928-532
E-Mail: info@i-solutions.de

Folgen Sie uns!

Follow Us on Twitter Follow Us on LinkedIn Follow Us on XING